Infografik: 50 Wege, um mit dem richtigen Haushalt die Erde zu retten

Es gibt viele Möglichkeiten, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Diese Infografik hilft dabei, die wichtigsten Punkte im Gedächtnis zu behalten:

"50 Ways Your Home Could Save The Earth" (c)inhabitat.com/anglianhome.co.uk

“50 Ways Your Home Could Save The Earth” (c)inhabitat.com/anglianhome.co.uk

Stand-by-Geräte ausschalten, nicht immer in den Kühlschrank schauen, natürliche Rohstoffe wie Wolle nutzen usw. Wie viele dieser Tipps beherzigt ihr schon? Wir sind auf eure Reaktionen gespannt!

Weitere Informationen: inhabitat.com

Share

#GreenTour, Tag 3: Private Museumstour in Torgau, Straußfarmen und Lebensgefahr für Radler (Highlight: POWERplus Swallow-Leuchtenset)

facebook_timeline_cover10_greentour

Nachdem wir am Morgen zuerst unser Fahrrad reparieren ließen (siehe #GreenTour, Tag 2) haben wir am dritten Tag neben einer Privattour durch die Torgauer Museen und einer abenteuerlichen Tour auch das Tagesziel Riesa erreicht. Hier die Details:

Reisebericht: Von Torgau bis Riesa mit Hindernissen

Der erste Tag, den man als wirklich gelungen bezeichnen durfte. Torgau hat uns sehr überrascht. Zunächst war es nur eine kleine Durchreise-Station auf unserer #GreenTour, doch bei allem, was heilig ist: diese Stadt ist wunderschön!

Wir sollten auch direkt in dieses schnuckelige Stück Mitteldeutschlands eintauchen, denn wir bekamen eine exklusive Tour entlang des Museumspfades in Torgau. Insgesamt sieben Objekte werden vom Stadt- und Kulturhistorischen Museum verwaltet.

Der Hausmannsturm im Schloss Hartenfels. (c)museum-torgau.de

Der Hausmannsturm im Schloss Hartenfels. (c)museum-torgau.de

Mit Kathrin Niese als unsere erfahrene Führerin stiegen wir gleich auf eines der Highlights: Hausmannsturm des Schlosses Hartenfels. Beim Aufstieg stellen die Infowände einen der berühmtesten Bewohner des Turms vor. Claus Narr residierte hier im beginnenden 16. Jahrhundert und galt als einer der berühmtesten Hofnarren seiner Zeit. Sie waren nicht nur reine Unterhalter, sondern auch moralische Anzeiger ihrer Zeit.
Von der Spitze des 53 Meter hohen Turms hatten wir eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt. Im Inneren gab es eine Panoramawand, welche das verheerende Hochwasser von 2002 zeigte. Denn Torgau liegt direkt an der Elbe, ist jedoch durch seine einzigartige Architektur erhoben und geschützt.

Nach einem kurzen Zwischenstopp in der Marienkirche, wo wir das Grabmal der Katharina von Bora – der Ehefrau Martin Luthers – besichtigen, haben wir die Torgauer Baukunst an zwei schönen Exemplare präsentiert bekommen:
Das Historische Handwerkerhaus, in dessen scheelen windverzogenen Räumen bis in die 2000er noch von einer alten Dame wohnte. Im Gegensatz zu diesem hutzeligen, aber irgendwie niedlichen Gebäudchen mutete das Bürgermeister-Ringenhain-Haus wie ein halber Palast an.
Der gleichnamige Kaufmann war im ausgehenden Mittelalter Torgauer Bürgermeister und baute sich seine private Residenz in die Innenstadt. Hohe Decken, weite Räume und schmückendes Beiwerk bilden einen guten Kontrapunkt zu den ärmlichen und kahlen Innenräumen des Handwerkerhauses.

Wir Radfahrer leben in ständiger Lebensgefahr!

Wir Radfahrer leben in ständiger Lebensgefahr!

Nach einem schönen Mittagessen auf dem Torgauer Markt bestiegen wir die neu gummierten Räder und machten uns auf eine abenteuerliche Reise nach Riesa. Denn der Elberadweg ist nicht immer geradlinig. Die Elbe zu sehen ist auch eher eine Ausnahme. Wir wurden auf einer Landstraßen-Etappe fast von einem geistig umnachteten Kraftfahrer erwischt und wurden entlang einer anderen Umgehung durch einen tätigen Tagebau gelotst.
Doch das waren Ausnahmen und merkwürdige Umleitungen.

Was für ein Vogel: Der mächtige Strauß!

Was für ein Vogel: Der mächtige Strauß!

Das positive Highlight des Tages, weil völlig unvermittelt, war eine Straußenfarm. Lebendige und ziemliche große Vogel Strauße grasten entlang der Route ganz friedlich. Nach dieser kuriosen Begegnung galt es in Riesa nur noch eine Baustelle zu umfahren und wir waren in unserer neuen Pension mitten in der Stadt, welche zwar nicht die gleiche Aura wie Torgau ausstrahlte, jedoch eigene Vorzüge aufwies.

Technikbericht: POWERplus Swallow LED Fahrrad-Leuchtenset

Das Leuchtenset erhellt die Umgebung ungemein

Das Leuchtenset erhellt die Umgebung ungemein

Gut und leistungsstark war das POWERplus Swallow Accu LED Fahrrad-Leuchtenset. Da wir größtenteils tagsüber gefahren sind, haben wir sie kaum gebraucht.
Doch gerade abends waren wir noch in den Städten etwas unterwegs und haben die Frontleuchten einfach als Taschenlampen benutzt.

Aufladen mussten wir sie kein einziges Mal, was für eine lange Laufzeit spricht. Dennoch habe ich testweise ein paar mal gekurbelt. Die Kurbel funktioniert einwandfrei und lässt sich leicht bedienen. Die Verarbeitung ist solide und dürfte einiges an Witterung aushalten.

Share

Das FAIRPHONE bald in Deutschland bei Vireo.de bestellen!

Schlankes Design und faire Produktion: das Fairphone (c)fairphone/flickr.com

Schlankes Design und faire Produktion: das Fairphone (c)fairphone/flickr.com

Vireo.de ist bald der erste Shop in Deutschland, der das Fairphone verkaufen darf. Doch natürlich fragen wir uns: Was kann dieses faire Smartphone leisten?

Fairphone: Eine Erfolgsgeschichte dank Crowdfunding

Wir haben seit Beginn darüber berichtet, uns mit den Entwicklern gefreut als das Crowdfunding funktioniert hat und das Fairphone auf den Markt kam. Jetzt ist es Wirklichkeit geworden.
Bei Vireo.de könnt ihr bald das erste faire Smartphone bestellen – ab jetzt auch in Deutschland.

Leistung: Schlankes Design und solide Qualität

Schon bei der Lieferung fällt auf, wofür das Fairphone steht: Nachhaltigkeit. Die Verpackung besteht aus recyceltem Papier und ein gesondertes Netzteil entfällt ganz, weil ein Mini-USB-Anschluss inzwischen zum Standard in jedem Haus geworden ist. Beides entlastet die Umwelt.

Modern und elegant und sogar mit zwei SIM-Karten: Das Fairphone. (c)fairphone/flickr.com

Effizient und schlicht im Design. (c)fairphone/flickr.com

Hardware: die Fairphone-Front

Das qHD-Display mit Touch Screen (Auflösung 960×540 Pixel, 256 ppi) besteht aus langlebigem Dragontrail-Glas, das direkt auf dem Bildschirm aufliegt und ihn vor Kratzern schützt. Bei Beschädigung kann das Glas problemlos ausgewechselt werden und es muss nicht das ganze Gerät getauscht werden.
Durch das aufliegende Glas ist das Fairphone auch unsensibler gegen versehentliches Berühren.

Es sind zwei Digitalkameras eingebaut: Mit einer Auflösung von 1.3 Megapixeln eignet sich die kleinere Frontkamera für Videoanrufe und kleine Schnappschüsse.

Hervorgehobene Details am Fairphone. (c) fairphone/flickr.com

Hervorgehobene Details am Fairphone. (c) fairphone/flickr.com

Hardware: die Rückseite

Die zweite Kamera, auf der Rückseite, ist mit beachtlichen 8 Megapixeln, Autofokus und einem LED-Blitzlicht hervorragend für großformatige Aufnahmen geeignet.
Die eingebauten Lautsprecher sind für Außenaufnahmen gut geeignet und bieten eine atmosphärische Klangqualität.

Hardware: Der Rest

Neben den üblichen Anschlüssen für Kopfhörer und Mini-USB verfügt das Fairphone über GPS, Wi-Fi, Bluetooth, E-Kompass und Gyroskop. Die Batterie ist leicht auswechselbar, was die Lebensdauer erhöht und Recycling freundlicher gestaltet.

Zwei SIM-Karten können dual verwendet werden.(c)fairphone/flickr.com

Zwei SIM-Karten können dual verwendet werden.(c)fairphone/flickr.com

Besonders spannend: Auf dem Fairphone kann man zwei SIM-Karten parallel verwenden, was extrem praktisch ist, wenn man viel pendeln muss oder das Smartphone auch als Arbeitsgerät nutzt.

Software: Prozessoren und Systeme

Das Mediatek 6589 Chipset kommt mit einem vierkernigen Quad-Core-CPU und 1 GB RAM. Die 16 GB internen Speicher können mit einer 44 GB MicroSD-Karte noch erhöht werden.

Das Betriebssystem und die Extras

Griffig und einfach zu bedienen. (c)fairphone/flickr.com

Griffig und einfach zu bedienen. (c)fairphone/flickr.com

Das Fairphone läuft mit dem Betriebssystem Android (momentan Version 4.2 “Jelly Bean”) und verfügt über ein spezielles Interface, das von der portugiesischen Kamecorp programmiert wurde.
Die Programme und Apps des so genannten Fairphone OS sind mit einem normalen Android-Gerät fast identisch, aber wurden um einige tolle Gadgets erweitert:

  • “Peace of Mind”, mit dem man das Smartphone für eine festgelegte Zeit komplett von allen Netzen trennen kann.
  • Root-Zugriff, über den der Nutzer mit wenigen Klicks die komplette Verzeichnisstruktur sehen und überprüfen kann.

Was macht das Fairphone fair?

Mulan überwacht den Zusammenbau bei A'Hong (c)fairphone/flickr.com

Mulan überwacht den Zusammenbau bei A’Hong (c)fairphone/flickr.com

Das eigentlich herausragendste Merkmal ist aber: Fairphone ist gegenüber seinen Kunden transparent.

  • Klare Preisstruktur und Kostenverteilung
  • Transparente Zulieferkette und Nutzung konfliktfreier Mineralien
  • Überprüfung von fairer Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen
  • hervorragender Kunden-Support

Fairphone bald bei Vireo.de bestellen

Dass Vireo mehr als grüne Elektronik ist, zeigen wir dadurch, dass wir mit Partnern wie Fairphone zusammenarbeiten. Und ihr könnt in Kürze das Fairphone bei uns bestellen!

Share

Vireo.de bietet als erster Shop in Deutschland das FAIRPHONE an

fairphone flickr.com logo

Es hat für Schlagzeilen gesorgt! Es wurde viel darüber berichtet und geschrieben! Doch nun ist es endlich soweit. Wir haben die Möglichkeit als erster deutscher Shop das Fairphone anzubieten.

Es ist ein unglaubliches Projekt. Aus einer Doktorarbeit wurde etwas mehr und schließlich fanden sich Tausende, die ein Handy, das noch nicht gebaut wurde, per Crowdfunding von einem Handy-Hersteller finanzierten, der noch nie ein Handy produzierte.

Fairphone - ein großartiges Konzept

Die Geschichte des Fairphones ist einzigartig und es schwebt ein Hauch besondere Gründerkultur mit. Denn das soziale Unternehmen Fairphone, gegründet im Januar 2013, könnte für eine neue Entwicklung neuer Unternehmungen in der Elektronikbranche stehen. Aber vorerst geht es darum aufzuklären.
Man sagte uns, die Kommunikationsabteilung des Fairphones sei der am besten aufgestellte Bereich. Diese neue Philosophie zu transportieren ist den Machern vom Fairphone wichtig. Man möchte neue Strukturen für Produktion, Vertrieb und Recycling schaffen.

  • Müllvermeidung durch Haltbarkeit, dauerhafte Wartung, günstige Reparaturmöglichkeit und Recycling-Programm
  • Verwendung konfliktfreier Mineralien
  • Beachtung sozialer und fairer Arbeitsbedingungen
  • faire Preisgestaltung

Hier findet ihr weitere Infos zu den Zielen des Fairphones.

Man schreckt dabei auch nicht vor kleinen Änderungen bei der Herstellung zurück. „Ich gehe davon aus, dass wir wieder zu größeren Telefonen zurückkehren“, sagt Geschäftsführer Bas van Abel. „Denn viele der Mineralien werden nur gebraucht, um die Handys kleiner zu machen. Dabei geht es um seltene Grundstoffe, die meist auf unehrliche Weise gewonnen werden.“

Modern und elegant und sogar mit zwei SIM-Karten: Das Fairphone. (c)fairphone/flickr.com

Modern und elegant und sogar mit zwei SIM-Karten: Das Fairphone. (c)fairphone/flickr.com

Dass vollständig faire Bedingungen im Moment noch nicht gewährleistet werden können, ist nachvollziehbar. Es wird wohl auch noch einige Zeit ins Land streichen, bevor wir ein vollständig faires Smartphone oder einen fairen PC in den Händen halten werden.
Dennoch ist es mutig, diesen ersten Schritt zu machen und diese positive Geschichte zu beginnen. Erstmal einen Wandel anstoßen statt alles auf einmal zu lösen.

Auch wenn bereits viel darüber berichtet wurde möchten wir es an dieser Stelle nicht versäumen, kurz auf die Vorzüge und vor allem den nachhaltigen Aspekt des Smartphones einzugehen: Die Idee des Fairphones besteht darin, ein konkurrenzfähiges Telefon auf den Markt zu bringen, welches alle Vorteile eines herkömmlichen Smartphones beinhaltet (schneller Prozessor, hochwertige Verarbeitung, benutzerfreundliche Oberfläche etc.). Darüber hinaus legt man sehr großen Wert auf Transparenz in Bezug auf die Herstellung und verwendeten Materialien.
Das ganze Konzept legt eine ausgeglichene Kosten-Leistungsrechnung zugrunde, so dass unter dem sprichwörtlichen Strich ein fairer Preis von ca. 300,- € zustande kommt. Eine Besonderheit, die wenige Mobiltelefone bisher aufweisen, ist die Bereitstellung von zwei SIM-Karten, so dass z.B. eine private- und eine geschäftliche Nummer zum Einsatz kommen können.

Fairphone und Vireo.de

Individuelle Designs. (c)fairphone/flickr.com

Individuelle Designs. (c)fairphone/flickr.com

Wir bei Vireo sind stets auf der Suche nach innovativer grüner Elektronik und Produkten, die einen nachhaltigen Aspekt aufweisen – ob ressourcenschonend hergestellt oder durch Nutzung umweltfreundlicher Technik. Dabei sind wir uns immer klar, dass die optimale Lösung in vielen Fällen noch nicht erreicht ist.

Doch man muss Projekte aktiv anpacken und innovativ sein. So war und ist für uns immer die Richtung entscheidend. Und genau in diese Richtung geht das Fairphone.
Es ist ein großer Schritt in einem rein wettbewerbsorientierten Markt, in dem bis jetzt nur kurzfristige Ziele und das reine Wachstum ohne Hinblick auf Verluste gezählt haben. Das Fairphone geht einen anderen Weg. Auch wenn dieser mit Sicherheit noch nicht zu 100% perfekt ist, wird er weiter verbessert. Fairphone ist wie Vireo.de auf der Suche nach nachhaltiger Technologie und fairen Bedingungen für alle Agierenden.

Eure Meinung ist uns wichtig!

Neben allen Fakten, die wir zum Fairphone kennen, fehlt ein wesentlicher Teil in unserer Entscheidungskette: IHR. Wir würden uns über zahlreiche Kommentare freuen. Wie findet ihr das Fairphone? Würdet Ihr es kaufen? Welche Vor- und Nachteile seht ihr? Lasst es uns wissen!

Sicher dir eins der ersten Fairphones

Solltest Du dich für ein Fairphone interessieren, dann erfährst du mehr in unserem nächsten Vireo-Newsletter, der bis 12. September, also Ende dieser Woche, verschickt wird.

Share

#GreenTour, Tag 2: Platte Reifen, nette Menschen und (Highlight: Sunload-MultECon-Ladegerät)

facebook_timeline_cover10_greentourNach einem verregneten ersten Tag bei der Vireo.de #GreenTour endete der zweite Tag mit einem platten Reifen und lichten Momenten!

Reisebericht: Von Wittenberg nach Torgau

Am zweiten Tag unserer #GreenTour, setzten wir unsere Reise nicht minder spannend fort. Mit Tagesziel Torgau schien die Strecke jetzt viel sonniger, so dass der Ascent-EnerPlex-Solarrucksack nochmal gute Energie tanken konnte.

Frühmorgens haben wir uns von Wittenberg verabschiedet.

Frühmorgens haben wir uns von Wittenberg verabschiedet.

Doch am zweiten Tag sollte nicht unsere Outdoor-Technik Probleme bereiten, sondern die gummierte Hardware, sprich: Wir hatten einen Platten.

Kurz vor Tagesziel. Torgau lag nur noch knapp vier Kilometer entfernt, als es passierte. Wir waren in einem kleinen Dorf und bekamen von ein paar netten Leuten noch etwas Luft aufgepumpt, aber das half auch nichts: Mitten in der Pampa zwischen zwei Orten starb das Fahrrad. Wir schoben also.
Doch kaum zehn Minuten später kam uns Herr Werner entgegen. Ein gelernter Fahrrad-Mechaniker, der kurz nach Torgau fuhr und mit den nötigen Ersatzteilen zurückkam. Der Mann hatte uns gerettet!

Wir haben alternative Wege eingeschlagen.

Wir haben alternative Wege eingeschlagen.

Danach war es nicht mehr weit bis Torgau, wo wir in einem privaten DDR-Museum ankamen. Die Pension wurde vom Verwalter für seine private Memorabilia-Ausstellung genutzt.
Doch wir hatten kaum Zeit, uns die Stücke anzuschauen. Duschen, Bett, Schlafen – die Prioritäten lagen dort.

Technikbericht: Das Sunload MultECon Charger M5 Akkupack

Im Gegensatz zu unserem Fahrrad hatte sich das Sunload-Akkupack trotz widriger Umstände an beiden Tagen hervorragend geschlagen!

Der Sunload MultECon Charger M5 - Akkupack für jede Gelegenheit.

Der Sunload MultECon Charger M5 – Akkupack für jede Gelegenheit.

Nach unserer Mittagspause schloss ich mein kleines Sony Ericsson Xperia XP 10 mini an den Sunload-MultECon-Akku an. Als ich etwa 4 Stunden später das Smartphone begutachtete, war es zu 96 Prozent geladen. Ein gutes Ergebnis für anderthalb Tage mit widrigen Umweltbedingungen und nur vereinzelter Sonneneinstrahlung.

Was Verarbeitung wie auch Zähigkeit betrifft, hat das Akkupack mich definitiv überzeugt. Der erste Tag ausschließlich Regen, der zweite unter knallender Sonne. Die Witterung hat dem Gerät nichts anhaben können.

Share

Krebsgefahren in herkömmlichen Kunststoffen: Warum Tastaturen aus nachhaltigen Materialen gesund und sinnvoll sind

Dass Kunststoffe und Plastik alles andere als gesund ist, dürfte klar sein. Doch eine Analyse des PC-Magazins c’t ergab kürzlich, wie schädlich alltägliche Gegenstände sind.
Unsere Tastaturen und Kopfhörer können uns krank machen!

Von 28 untersuchten Produkten fand sich bei mehr als 25 Prozent der Stoff SCCP, der krebserregend und verboten ist. Auch polyzyklisch aromatische Kohlenwasserstoffe, kurz PAK, fanden sich bei vielen Produkten. Die ölig verbrannt-ölig riechenden Stoffe sind nachgewiesenermaßen krebserregend und bei Hautkontakt schädlich für unsere Körper.

Wireless_Tastatur_und_Computer_Maus_Set_aus_Bambus9822219510

Unser Bambus-Set aus drahtloser Tastatur und PC-Maus

Bei Vireo verkaufen wir viele nachhaltige Produkte aus Bambus. Nicht nur optisch und haptisch angenehm, schonen Bambushölzer die natürlichen Ressourcen besser als ölige Kunststoffe.
Doch mit Hinblick auf die Ergebnisse des c’t-Magazins sollten wir definitiv noch ergänzen: Unsere Produkte sind gesund für euch!

Eine aktuelle Übersicht ausgewählter Vireo-Produkte aus Bambus:

Bambus ist ein reines Holz-Naturprodukt. Lediglich ein Klarlack wird übergesprüht, damit das Bambus vor Schweiß besser geschützt ist.

Die drahtlose Maus aus Vollholz

Die drahtlose Maus aus Vollholz

Wie seht ihr diese Ergebnisse? Sollten Produkte, mit denen wir ständigen Hautkontakt haben, besser geschützt sein, vielleicht sogar zertifiziert? Schreibt uns einen Kommentar!

Weitere Informationen: heise.de

Share

#GreenTour, Tag 1: Mit dynamischem Wetter von Dessau bis Wittenberg (Highlight: Ascent EnerPlex Solar-Rucksack)

facebook_timeline_cover10_greentour

Macht euch bereit auf platte Reifen, lange Landstraßen und herrschaftliche Gegenden wenn wir bei unserem Rückblick zur ersten Vireo.de #GreenTour vom 4. bis 8. August 2014  die Highlights nochmal Revue passieren lassen.

Reisebericht: Von Dessau bis Wittenberg

Am Montag ging es in Dessau mit Blitz und Donner los. Ganze drei Stunden hielt uns das Wetter auf, bis wir losfuhren und endlich auch die Wolken aufbrachen. Mit Sonnenschein bis Wittenberg konnte sich der Ascent-EnerPlex-Solarrucksack ordentlich volltanken.

Robust und verlässlich: Ascent EnerPlex Packr Combo Solar Rucksack

Robust und verlässlich: Der Ascent EnerPlex Packr Combo Solar Rucksack.

Unser Fehler bestand dann aber darin, dass wir in Wittenberg etwas Sightseeing machen wollten. Einerseite konnten wir in der Lutherstadt leider nur teilgesperrte Kirchen besichtigen. Für das 500-jährige Reformationsjubiläum 2017 werden viele Kirchenbauten komplett restauriert. Andererseits holte uns das schlechte Wetter mit aller Härte wieder ein.

Völlig durchnässt kamen wir in dem kleinen Örtchen Elster bei der Elbe an. Für unser Outdoor-Equipment – besonders den Solarrucksack – war diese torturreiche Strecke jedoch ein erstklassiger Härtetest.
Der unergiebige Regen prasselte gegen das elastische Kunststoff des Rucksacks – doch das Innere blieb staubtrocken. Auch das integrierte 3W-Solarpanel blieb ohne Kratzer oder Schäden.

Schlechtes Wetter begleitete uns fast durchgängig am ersten Tag.

Schlechtes Wetter begleitete uns fast durchgängig am ersten Tag.

Leider hat das widrige Wetter verhindert, dass wir am nächsten Tag den Alaris-Schmetterlingspark Wittenberg besuchen konnten. Solltet ihr nach Wittenberg kommen, empfehlen wir euch den kleinen Abstecher jedoch sehr. Der Park hat eine einzigartige Kollektion an Faltern und wunderschönen Schmetterlingen.

Technikbericht: Der Ascent EnerPlex Packr Combo Solar-Rucksack

Am ersten Tag wurde der Rucksack bereits über alle Maße belastet. Strapaziöse Bedingungen, beißende Winde und schneidender Regen haben aber weder der Technik noch dem Material etwas angehabt.

Hier bestellen im Shop.

Hier bestellen im Shop.

Der Solar-Rucksack konnte vor allem mit seiner dünnen und biegsamen Solar-Oberfläche punkten. Andere Modelle und Rucksäcke haben starre und unbewegliche Sonnenkolektor-Panels. Doch der Ascent EnerPlex Packr Combo Solar-Rucksack konnte mich hier beeindrucken, indem er trotz voller Bepackung und schlechten Wetters treu seinen Dienst verrichtete.

Neben dem Solarpanel und entsprechenden Anschlüssen im Innenfutter, verfügt der Rucksack über alle Annehmlichkeiten, die man sich wünschen kann: Gut und solide gefertigt, kann man ihn an Brust und Bauch verschnüren, was für guten Halt sorgt.

Er hat mehrere Innenfächer, um Sonnenschutzmilch, Mobiltelefon, Kofferradio, Socken, Unterhosen und Wechselkleidung separat unterbringen zu können und an den Seiten verfügt er noch über kleine Schnürtaschen. Das Material ist gut gearbeitet und trotz übervoller Bepackung ist nichts gerissen.

Fazit

Der erste Tag unserer #GreenTour hätte wahrlich sonniger sein können. Doch das Material hat gehalten und wir waren guter Dinge der kommenden Tage.

Share

Do-It-Yourself: Einfach geniale Duschmatte aus Moos als Marke Eigenbau

how to vireo pinterestDas Konzept ist grün, hilft bei einer effizienteren Wassernutzung und fühlt sich einfach gut an.

Obwohl es solche moosigen Duschmatten bereits zu kaufen gibt, lassen sie sich sehr schnell und leicht selbst herstellen. Ihr braucht dafür lediglich:

  • 1 Matte Schaumgummi beliebiger Größe
  • 1 scharfes Hausarbeitsmesser
  • Versiegelung wie Zement oder Fugenkitt (pflanzenfreundlich)
  • 1 Sprühflasche
  • Stift zum Markieren

Schaumgummi-Matte vorbereiten

Markiert mit dem Stift zunächst die Größe euer Schaumgummimatte. Wie dick und breit sie ist, hängt vom Moos ab und von eurem Badezimmer. Legt zwei Gummimatten übereinander und schneidet sie passend aus. Die obere Matte wird dann mit dem Messer bearbeitet. Schneidet kleine Löcher in die obere Matte, damit das Moos später Vertiefungen und Löcher hat, wo es sich festhalten kann.

Verklebt dann die obere mit der unteren Matte. Achtet darauf, dass es umweltfreundlicher Kleber ist, der weder die Gummimatte noch später das Moos angreift. Wichtig ist, dass ihr den Rand der Matte komplett versiegelt, so dass später kein Wasser auslaufen kann.

Moos-Matte präparieren und pflegen

Nachdem der Kleber getrocknet ist, befeuchtet ihr die Matte und verteilt dann das Moos darauf.Achtet darauf, welches Moos ihr nehmt. Das hängt sehr stark davon ab, wie feucht es in eurem Bad ist und wie viel Sonne durchschnittlich hineinscheint.

Es gibt verdammt viele Moos-Sorten! (c)akaitori/flickr.com

Es gibt verdammt viele Moos-Sorten! (c)akaitori/flickr.com

Je nach Sonnenlage und Feuchtigkeit in eurem Bad müsst ihr das Moos am Anfang mehrmals bewässern. So kann sich in der Matte verankern und wachsen. Das Moos sollte eine einheitliche grüne Decke bilden, bevor ihr es das erste Mal benutzt.

Versucht es mal zu Hause und berichtet uns, was dabei herauskam.

Weitere Informationen: iflscience.com

Share

SOL Laptop: vollständig solarbetrieben für den modernen Indiana Jones!

Die Sonne spendet uns Leben, erhellt und begleitet uns bei jedem Schritt auf dieser Erde. Mit diesen Worten startet das Werbevideo für den SOL-Laptop. Ich war skeptisch.

Die Sonne ist Teil unserer Existenz. (c)andréia/flickr.com

Die Sonne ist Teil unserer Existenz. (c)andréia/flickr.com

Brauchen wir das?

Ein vollständig solarbetriebener Laptop? War das überhaupt etwas so Neues? Es stellte sich heraus: Ja! Es gibt zwar solarbetriebene Laptops, aber diese sind meist umgebaute Rechner, die lediglich mit einem Solarmodul ausgestattet sind. Außerdem richtet sich der kanadische Hersteller WeWi mit seinem SOL Laptop nicht an den normalen Businesskunden, sondern an Abenteurer und Forscher (daher der Vergleich mit Indy) oder Nutzer in ländlichen und abgelegenen Gebieten der Erde.

SOL – Solar Powered Laptop from David Snir on Vimeo.

WeWi hat SOL Laptop also für Feld-Wissenschaftler genauso entwickelt wie für Lehrer in armen Regionen. Denn der Preis ist verhältnismäßig niedrig.

Was kann das SOL Laptop?

Mit umgerechnet etwa 400 US-Dollar ist das SOL Laptop ziemlich erschwinglich, wenn man die Ausstattung bedenkt. Es kommt in knalligen Farben daher, die aber mit verschiedenen Modellen gewechselt werden können.

Das vollausgeklappt SOL Laptop. (c)solaptop.com

Das vollausgeklappt SOL Laptop. (c)solaptop.com

Das Laptop selbst ist gut geschützt durch Gummirundungen und haltbare Materialien, was sinnvoll erscheint, wenn es v.a. von Feldforschern genutzt werden soll. Mit etwas über 3 kg (6,6 pd) ist es zwar recht schwer, doch der Großteil des Gewichts entsteht durch die Solarpanels. Diese sind direkt mit dem Laptop verbunden, aber können auch abgekoppelt werden und mit über 2 m Kabel (83,5 in) verbunden. Das Modul steht in der Sonne und ihr könnt im Schatten sitzen.
Standardmäßig kommt das SOL Laptop mit dem Betriebssystem Ubuntu, welches aber jederzeit austauschbar ist.

Mariella von engadget.com hat das SOL Laptopt einem zweiwöchigen Härtetest in den Philippinen unterzogen und war begeistert. Natürlich bietet es nicht nur Positives. Die Rechnerleistung ist mit 2 GB RAM nicht die schnellste und eingabut ist ein Prozesso der Market Intel Celeron N2806 1.6GHz dual core, was maximal etwa 2 GHz erzeugt. Mariella beschwerte sich, dass das Browsen im Netz oder das Laden von Videos recht lang braucht.

Doch für langes Browsen im Netz oder Videobearbeitung ist das SOL Laptop auch nicht gedacht (merkte sie ebenfalls an). Für mein Verständnis sind die Leistungsdaten völlig ausreichend, wenn man sich klarmacht, dass in diesem Gerät kein High-End-Rechner steckt.

Lohnt das SOL Laptop?

Detailansicht des SOL Laptops (c)solaptop.com

Detailansicht des SOL Laptops (c)solaptop.com

WeWi ist führend in der Weiterentwicklung der Telekommunikation und der Förderung in allen Bereichen unserer Welt. Das SOL Laptop ist dahingehend eine gute Entwicklung. Bei Vireo.de wollen wir euch immer die aktuellsten Trends und Entwicklungen zeigen. Das SOL Laptop ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. Ich bin begeistert!

Share

Flüssig zu lesen: Ein Buch, das verseuchtes Wasser reinigt!

In der Weltgeschichte gab es viele bedeutende literarische Werke. Auf Manuskripten und Büchern wurden erste Hochkulturen errichtet und Bücher heute können heute helfen, Kulturen zu retten.

Das trinkbare Buch mit Cover. (c)waterislife.com

Das trinkbare Buch mit Cover. (c)waterislife.com

 

WATERisLIFE hat das Drinkable Book (Trinkbare Buch) vorgestellt, ein Buch, das Wasser reinigt. In Katastrophengebieten und unterentwickelten Ländern soll dieses Buch in zwei Punkten helfen: die Bevölkerung aufklären und Wasser reinigen.

Der erste Teil ist schneller erklärt, aber braucht länger zum einsickern in die Gesellschaft.
Die Seiten im Buch sind mit verständlichen Passagen bedruckt, die den Leser über die Wichtigkeit sauberen Trinkwassers aufklären und auch Ratschläge geben, wie man sich verhält, wenn man verschmutztes Wasser getrunken und erkrankt ist. Jährlich sterben an durch versuchtes Trinkwasser übertragenen Krankheiten unzählige Menschen. Gleichzeitig erklärt das Buch in verschiedenen Sprachen, wie man es zum Reinigen von Wasser verwendet.
Das Buch ist ein Wasserfilter!

Die Seiten sind herausnehmbar... (c)waterislife.com

Die Seiten sind herausnehmbar… (c)waterislife.com

Beschichtet mit winzigen Silberpartikeln filtern die herausnehmbaren Buchseiten Schmutzwasser. Aktiven Ionen im Silber bekämpfen außerdem Erreger von Cholera bis Typhus.

... und reinigen, eingebracht in eine Filtervorrichtung, schmutziges Wasser. (c)waterislife.com

… und reinigen, eingebracht in eine Filtervorrichtung, schmutziges Wasser. (c)waterislife.com

Wir denken, dass damit einerseits eine clevere Idee gelungen ist. Ich selbst liebe dazu den Aspekt, dass Bücher aktiv Menschenleben retten! Die Idee ist kreativ, wirkt hoffentlich nachhaltig und bedarf lediglich der Metalle, die im Buch verarbeitet sind. Kein Strom, keine industriellen Anlagen oder Ähnliches.

Natürlich hat das Buch damit auch seine Grenzen, doch Idee und Absicht, die dahinter stehen, sind fördernswert. Wir bei Vireo finden das Drinkable Book toll!

Weitere Informationen: Waterislife.com

Share