You are here: Home » News » Grüner Rasen, grüner Fußball, grüne FIFA

Grüner Rasen, grüner Fußball, grüne FIFA

FIFA. – Nachdem der Weltfuß-ballverband FIFA in den letzten Wochen eher kritisch in den Medien stand, hat er nun mit dem Beginn der Fußballweltmeister-schaft der Frauen zu einer grünen Kampagne aufgerufen.

Mit „Green Goal“ will man die Öffentlichkeit auf die Probleme im Umweltschutz aufmerksam machen und gezielt dafür sensibilisieren. Gleichzeitig will der Fußballverband auch etwas für die Umwelt tun; so wird beispielsweise im Berliner Olympiastadion das Flutsystem zentral gesteuert und an die jeweiligen Lichtverhältnisse angepasst. Oder im Borussia-Park in Mönchengladbach sollen LED-Lampen und ein effizienteres Müll- und Wiederverwertungssystem zum Einsatz kommen.
Hier arbeitet die FIFA mit ihren Partnern zusammen, darunter auch der Deutschen Bundesumweltstiftung (DBU).

Wie erfolgreich die „Green Goal“-Kampagne sein wird, lässt sich schwer sagen. Viele der geplanten Änderungen und ökologisch wertvolleren Konzepte sind noch in Planung. Vieles basiert auf einem einfachen Umdenken der Zuständigen, was man eigentlich beim gesunden Menschenverstand schon einschließen sollte – beispielsweise Ausschalten von Geräten, wenn sie nicht gebraucht werden.

 

Der Plan für die klimafaire WM (Quelle: Green Goal)

Doch ohne überkritisch sein zu wollen, verdient die Kampagne auf jeden Fall ihre Anerkennung. Allein schon für ihr Ziel, die normale Bevölkerung auf das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.

Falls jemand von euch die Spiele besucht und uns gern berichten möchte, ob die Kampagne greift, der kann gern einen Kommentar hinterlassen!

Christian Allner

Christian Allner

Schrift-Architekt bei Schrift-Architekt.de
Social Media und Web 2.0 verändern unsere Welt: Wir kommunizieren über soziale Netzwerke und suchen im Semantic Web. Wir entdecken das Internet der Dinge und kaufen online. Doch was wollen wir wirklich?

Bei Schrift-Architekt Christian Allner erhalten Sie maßgeschneiderte Dienstleistungen zu Social Media, Seminare zu digitalen Themen und Übersetzungen.
Christian Allner

6 Comments

  1. Super Seite, gefaellt mir.

  2. Aufschlussreicher Artikel. Kann nicht schaden, sich mit dem Thema detailierter zu befassen. Ich werde auch die weiteren Artikel verfolgen.

    • Bei großer Resonanz von der Community behalten wir das Thema gern weiter im Auge.

      Und falls jemand seine persönlichen Erlebnisse posten möchte, kann das gern in den Kommentaren passieren. Wir greifen das dann gern für einen späteren Artikel auf. 🙂

  3. Ich haette Lust automatisch fuer zukuenftige Posts auf dem laufenden zu bleiben, aber wo ist der RSS Feed ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook