You are here: Home » News » Unsere Blickwinkel: 16. Umweltfestival in Berlin

Unsere Blickwinkel: 16. Umweltfestival in Berlin

The Green Mile mal anders.

Früh ging’s los für Vireo. Von Merseburg bis Berlin in etwa drei Stunden, dann auspacken, aufbauen und in der Sonne schwitzen. Sich natürlich über die Sonne freuen, weil die Solarrucksäcke und -taschen ordentlich Saft ziehen können und die Solarinsekten die kleinen Besucher erfreuen.

Denn wir wollten – im wörtlichen Sinne sogar – zeigen, dass „Klimaschutz bewegt“. Denn dieser Spruch und „Freie Fahrt für freie Räder!“ sind die beiden Mottos des 16. Umweltfestivals, das am 5. Juni am Brandeburger Tor stattfand.
Letzteres wurde medienwirksam umgesetzt als zehntausende Radfahrer aus der ganzen Stadt und Gegend zu einer Sternfahrt ansetzten.

Die Radtour endete bei uns an der „Ökomeile“, wie sie einige nannten. Zwischen dem Großen Stern und dem Brandenburger Tor aufgebaut, gab es an fast 270 Ständen so ziemlich alles. Die Drahtesel-Besitzer wurden gütlich mit Bio-Limonade und -Würstchen versorgt und es kam zu netten Gesprächen mit den Radlern, die dann das Festival selbst besuchten. Und es gab einiges zu sehen an den Ständen – Ökostrom, Kryo-Recycling, Bio-Bierbrauen, Wind- und Solarenergietechnik, Bio-Imker usw. Auf Fahrräder bezogene Unternehmen oder Vereine dominiersten an vielen Stellen; aber beim Anblick hunderter angeschlossener Fahrräder an den Laternenmasten war das keine Überraschung! Gefreut haben wir uns auch über die anwesende Ethik-Bank, die von Vireo unterstützt wird.

Kurzer Überblick

Der Tag war vollgepackt mit Besuchermassen, prominenten Gästen wie Renate Künast oder Katrin Lompscher und: knaller Sonne. Und der Vireo-Stand im westlichen Abschnitt des Festivals wurde lange von ihr geküsst.
Währenddessen wurde uns auf den beiden Bühnen einiges geboten. Von Puppentheater und Modenschau bis Indie-Rock und Talkrunden war alles abwechslungsreich genug; sofern wir mal Zeit hatten, uns wirklich und ausgiebig dem Bühnenprogramm zu widmen.

Dementsprechend erschöpft und zufrieden fiel auch der Abend aus – Berliner Kneipe, was Kühles zu trinken. Der Tag war gelaufen – und zwar gut.

Christian Allner

Christian Allner

Schrift-Architekt bei Schrift-Architekt.de
Social Media und Web 2.0 verändern unsere Welt: Wir kommunizieren über soziale Netzwerke und suchen im Semantic Web. Wir entdecken das Internet der Dinge und kaufen online. Doch was wollen wir wirklich?

Bei Schrift-Architekt Christian Allner erhalten Sie maßgeschneiderte Dienstleistungen zu Social Media, Seminare zu digitalen Themen und Übersetzungen.
Christian Allner

2 Comments

  1. blog.vireo-store.de is my top site, i love to come back here
    top 10 facebook games

  2. I like blog.vireo-store.de , bookmarked !

    prohormones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook