You are here: Home » News » Unsere Testecke: Christian und der Bio-USB-Stick

Unsere Testecke: Christian und der Bio-USB-Stick

Bio-USB-Stick

In unserer Testecke erlebt Ihr, wie wir die besten Produkte und auch geheime Neuheiten aus dem Vireo-Store für euch auf Herz und Nieren testen. Heute werfen wir ein Schlaglicht auf die: Mais-USB-Sticks.

BESCHREIBUNG:

Trotz des ungewöhnlichen Materials bietet es die gleiche Leistung wie ein normaler USB-Flashspeicher. Der USB-Stift wird von allen PCs automatisch erkannt – die gängigen Betriebssysteme sind: Windows 2000, XP, Vista, Windows 7. Aufgrund der Größe passt es in jede Hosentasche.

Dieser USB Stick wurde 2009 auf der IFA vorgestellt. Der USB-Flashspeicher besteht zu 70 Prozent aus biologisch abbaubaren Materialen. Die Außenhülle ist nicht aus konventionellem Plastik sondern besteht aus organischem Material, so genannten Polylactiden, die aus nachwachsenden Rohstoffen wie Mais gewonnen werden. Ähnliche Anwendung finden diese Stoffe bereits bei Verpackungen, Bio-Müllbeuteln oder bei medizinischen Implantaten.

Das ist ein USB im Mais

Jedes Jahr fallen bei uns über 10.000 Tonnen Müll an – durch weggeworfene USB-Sticks aus Plastik. Holz ist ein nachwachsender und biologisch abbaubarer Rohstoff, der hier bei der Produktion verwendet wurde. Ersparen Sie der Welt ein bisschen Plastik, ohne auf eine moderne Technologie zu verzichten.

Von dem Kultcharakter eines USB-Stifts aus Kork ganz zu schweigen. Die Idee ist schräg genug, um einen eigenen Trend zu kreieren. Und: Die Hülle des Mais-USB-Sticks ist komplett biologisch abbaubar!

FUNKTION:

– USB-Speicher mit Hülle aus Maisstärke
– keine Verottung oder Einschränkung bei normalem Einsatz (interner Speicher besteht aus elektronischen Bauteilen)
– 4 GB Kapazität * LED-Funktionsleuchte
– mit großer Schlaufe zum Umhängen
– unterschiedliche Datengrößen: 2 GB, 4 GB, 8 GB, 16 GB

TEST:

In unserem zurückliegenden Artikel Bakterien – die Spezialisten für Bioplastik vom 18. Juni gingen wir bereits auf Polyactide ein. Ich schreibe dazu nur so viel: Es ist ein tolles Material, das einiges an Potenzial bietet. Gerade, wenn die Erdölförderung nachlässt und nach einem neuen Rohstoff zur Plastikgewinnung gesucht wird, könnten sich Polyactide als Segen erweisen.

Und der Bio-USB-Stift hat das Potenzial, ein hierbei ein Verkaufsrenner zu werden. Auch wenn ich mich mit der Maisoptik nicht wirklich anfreunden kann und den damit verbundenen Werbegag („Es ist aus Mais, sieht also aus wie Mais.“) etwas lahm finde, so schmälert das meine positive Sicht auf das Produkt selbst kein Stück. Denn aus dem Material kann man, wie bei normalen Plastik auch, alle möglichen Formen gießen.
Und positiv hervorzuheben ist, dass es im Gefühl keinen Unterschied gibt. Die Hülle fühlt sich in den Händen genauso an wie eine normale Plastikhülle. Durch das andere Material entsteht dadurch kein Abstrich in der Qualität.

Wirklich gut gefällt mir auch, dass die Bio-USB-Stifte eine Schlaufe haben für Ketten, Fäden usw. und zudem noch mit Speichergrößen von 2 bis 16 GB zu haben sind! Und auch wenn mir die optische Gestaltung nicht sehr zusagt, so bietet sie dennoch tolle Möglichkeiten für scherzhafte Geschenke: Zum Geburtstag einen echten Maiskolben und zwei kleine USB-Maiskolben schenken.

BEWERTUNG:

Bewährtes mit neuer Technologie. – 5/5 Vireos

Vireo Vireo Vireo Vireo Vireo

LINKS:

Habt Ihr das Produkt etwa auch? Schon getestet? Dann hinterlasst doch einfach eure Meinung!

Christian Allner

Christian Allner

Schrift-Architekt bei Schrift-Architekt.de
Social Media und Web 2.0 verändern unsere Welt: Wir kommunizieren über soziale Netzwerke und suchen im Semantic Web. Wir entdecken das Internet der Dinge und kaufen online. Doch was wollen wir wirklich?

Bei Schrift-Architekt Christian Allner erhalten Sie maßgeschneiderte Dienstleistungen zu Social Media, Seminare zu digitalen Themen und Übersetzungen.
Christian Allner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook