You are here: Home » News » Die Pflanze für die Wand

Die Pflanze für die Wand

Eine Beispielpflanzung (Quelle: Verticalis

Verticalis / Christophe Marchand. – Eventuell gelangweilt vom ewig gleichen Anblick der Bilder an der Wand hatte das Schweizer Institut für Umwelt und natürliche Ressourcen an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW Wädenswil) in Zusammenarbeit mit der Hydroplant AG Verticalis entwickelt. Der bekannte Schweizer Designer Christophe Marchand entwarf das Aussehen der vertikal an die Wand zu hängenden Pflanzenbeete.

Über ein auzsgeklügeltes Versorgungssystem in der Stahlkonstruktion werden die Pflanzuen automatisch mit Wasser versorgt. Einmal pro Woche gießen reicht völlig aus.
Verticalis wird im Standardformat 120 cm x 55 cm angeboten. Spezialanfertigungen oder der Einbau in Möbel sind auf Wunsch möglich.

Der Red Dot Design Award

Für ihre pfiffige Idee – die laut ihrer Entwickler das Wohlbefinden der im Raum arbeitenden Menschen steigern und den Feinstaub verringern soll – wurde sogar der Red Dot Design Award verliehen.
Diese international anerkannte Auszeichnung wird vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen ausgeschrieben und für herausragende Designqualität verliehen.

Christian Allner

Christian Allner

Schrift-Architekt bei Schrift-Architekt.de
Social Media und Web 2.0 verändern unsere Welt: Wir kommunizieren über soziale Netzwerke und suchen im Semantic Web. Wir entdecken das Internet der Dinge und kaufen online. Doch was wollen wir wirklich?

Bei Schrift-Architekt Christian Allner erhalten Sie maßgeschneiderte Dienstleistungen zu Social Media, Seminare zu digitalen Themen und Übersetzungen.
Christian Allner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook