You are here: Home » News » Online-Petition zur Rettung der Energiewende

Online-Petition zur Rettung der Energiewende

Energiewende (c) campact.de

Energiewende. Ein Begriff, hinter dem sich starke Gefühle verbergen.
Und Milliarden Euro. Bundesminister für Wirtschaft und FDP-Vorsitzender Phillip Rösler wird mit ziemlicher Sicherheit bei einem anstehenden EU-Treffen die Bestimmungen des Gesetzes zur Energiewende verwässern oder aushebeln.
Aus aktuellem Anlass möchten wir euch deswegen auf diese Online-Petitionen bei Campact.de aufmerksam machen. Hier könnt ihr unterzeichnen – wir haben das bereits und würden uns freuen, wenn ihr es auch tut. Zum Inhalt:

Energiewende retten – Rösler stoppen!

Die Energiewende wird nur gelingen, wenn Energie weit effizienter als bisher genutzt wird. Die EU-Kommission hat einen mutigen Vorschlag für eine Energieeffizienz-Richtlinie mit verbindlichen Zielen vorgelegt.

Doch Wirtschaftsminister Rösler will diese bis zur Unkenntlichkeit verwässern. Bisher tritt Umweltminister Röttgen Röslers Klientelpolitik für die Energiekonzerne energisch entgegen.

Jetzt hat Kanzlerin Merkel Röttgen und Rösler ein Ultimatum gestellt: Noch diese Woche sollen sie sich einigen.

In den nächsten 48 Stunden wollen wir deshalb 50.000 Menschen hinter unseren Eil-Appell versammeln. Stärken auch Sie Röttgen den Rücken – und unterzeichnen Sie unseren Appell!

Wir möchten an dieser Stelle nochmal kurz darauf verweisen, dass wir zwar die Idee der Energiewende und die der ausgewählten Petition moralisch unterstützen, uns jedoch rechtlich distanzieren. 

Christian Allner

Christian Allner

Schrift-Architekt bei Schrift-Architekt.de
Social Media und Web 2.0 verändern unsere Welt: Wir kommunizieren über soziale Netzwerke und suchen im Semantic Web. Wir entdecken das Internet der Dinge und kaufen online. Doch was wollen wir wirklich?

Bei Schrift-Architekt Christian Allner erhalten Sie maßgeschneiderte Dienstleistungen zu Social Media, Seminare zu digitalen Themen und Übersetzungen.
Christian Allner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook