You are here: Home » News » Schülerinnen erfinden ungewöhnlichen Biostrom-Generator

Schülerinnen erfinden ungewöhnlichen Biostrom-Generator

Der Strom muss fließen. (c)flickr

Der Strom muss fließen. (c)flickr

sueddeutsche – Vier Schülerinnen in Lagos, Nigeria, waren im November das Highlight einer dortigen Technikmesse:
Sie stellten einen innovativen, aber sehr unkonventionellen Generator vor, der Wasserstoff zur Elektrolyse aus Urin gewinnt.

Im Chemie-Unterricht erfuhren sie, dass jeder Abfall zur Energieerzeugung dienen kann, erklärte eine von ihnen. Und die elektrische Spannung zur Trennung von Wasserstoff aus normalen Wasser betrage 3 Volt; bei Urin seien es nur 1,3 Volt. Wie bei allen Wasserstoffreaktoren ist das Abfallprodukt reiner Wasserdampf.
Einer der größten Störfaktoren für diese Form der Energiewirtschaft ist jedoch der beißende und für Menschen unangenehme Uringeruch. Jedoch erklärt ein Lehrer der vier Mädchen, dass man den Geruch mit einer Waschsodalösung gut unterdrücken könne.

Der funktionsfähige Prototyp hat die Schülerinnen umgerechnet 50 € gekostet, war das Highlight einer Technikmesse in Lagos und wird hoffentlich eine glänzende Zukunft haben. Wir wünschen den Entwicklerinnen viel Erfolg mit ihrer umweltfreundlichen Idee.

Christian Allner

Christian Allner

Schrift-Architekt bei Schrift-Architekt.de
Social Media und Web 2.0 verändern unsere Welt: Wir kommunizieren über soziale Netzwerke und suchen im Semantic Web. Wir entdecken das Internet der Dinge und kaufen online. Doch was wollen wir wirklich?

Bei Schrift-Architekt Christian Allner erhalten Sie maßgeschneiderte Dienstleistungen zu Social Media, Seminare zu digitalen Themen und Übersetzungen.
Christian Allner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook