You are here: Home » News » Nachhaltig Heiraten – im wahrsten Sinne des Wortes

Nachhaltig Heiraten – im wahrsten Sinne des Wortes

 

hochzeitDie Hochzeit ist ein einmaliges Erlebnis und soll unvergesslich bleiben.  Lisa Ehrlich, Hochzeitsplanerin aus dem Raum Halle/Leipzig, Daniela Müller, Fotografin für Hochzeiten und Familien und Lena Röhl, Brautstylistin wollen zeigen, dass es möglich ist, eine ökologisch und ethisch einwandfreie, wirklich nachhaltige Hochzeit auszurichten. Aus diesem Grund haben sie einen Style Shoot organisiert, der  die moderne Nachhaltigkeit in ihrer ganzen Bandbreite präsentiert, mit Augenmerk auf natürliche Farben, wahren Gefühlen und keinen Ökoklischees.

 

(Foto: Daniela Müller)

Ein Projekt, das wir sehr spannend fanden, auch wenn wir in diesem Bereich wenig Erfahrungen beisteuern konnten. Womit wir das Team aber unterstützen konnten waren nachhaltige und stylische Produkte, die genau die Aussage transportieren, die das Shooting zum Ausdruck bringen wollte. Nach einem kurzen Plausch mit Lena stand fest: die Holz-Sonnenbrillen von Palo sind die perfekte Ergänzung zu den restlichen Outfits des Bräutigams und dessen Trauzeugen.

palo(Foto: Daniela Müller)

palo

 

Palo Holz-Sonnenbrillen ab 139,50 Euro im Vireo Shop

 

So konnte das Shooting an der Delitzer Wassermühle beginnen. Bereits bei der Auswahl dieser schönen Location wurde auf die Nachhaltigkeit geachtet. So dient die Wassermühle als Sitz des Grün-Alternativen Zentrums Leipzig e.V., einem Verein der die Verbreitung der Stromgewinnung aus regenerativen Energien fördert und erforscht.

hochzeit1(Foto: Daniela Müller)

hochzeit2(Foto: Daniela Müller)

palo1(Foto: Daniela Müller)

Trotz massiven Regens, war das Shooting ein voller Erfolg und es konnten alle Vorstellungen wunschgemäß umgesetzt werden. Und so kam es wie es kommen musste,  der darstellende Bräutigam war so angetan und inspiriert, dass er seiner langjährigen Freundin an Ort und Stelle einen Heiratsantrag machte 🙂

Wir möchten an dieser Stelle erneut Lena danken, dass sie uns für dieses Projekt an Bord geholt hat. Wir wollen es aber auch nicht versäumen, alle anderen Partner zu nennen:

Weitere Details zu den Outfits, Accessoires und Dekoration:

Das erste wichtige Detail war natürlich das Brautkleid. Wir hatten das unendliche Glück, dass Rike Winterberg unserer Braut ein wunderschönes Kleid aus Baumwollspitze und Biobaumwolle auf den Leib geschneidert hat. Unter dem Label ‚elementar Design‘, maßschneidert Rike traumhafte Braut- aber auch Brautjungfernkleider. Nicht nur die traumhaften Designs der Kleider zeichnet sie aus, sondern auch der bewusste Umgang mit den verwendeten Materialien. Der Anteil an Stoffen aus biologischer und Fair Trade Herstellung ist dabei so hoch wie möglich und die Suche nach regional Hergestellten immer brandaktuell. Und an unserer Braut hat das Kleid wirklich Tränen zum fließen gebracht.

http://www.brautkleid-design.com/

Die zarten Schmuckstücke, die die Braut und die Brautjungfern schmücken, sind von Silberschmieden aus
Paraguay in aufwendiger Handarbeit aus recyceltem Silber gefertigt worden und sind uns von Filigrana
Schmuck zur Verfügung gestellt worden. Die Ohrringe, Ringe, Ketten, Kettenanhänger und Armbänder aus
Silber werden unter Einhaltung der Grundsätze des Fairen Handels (Fair Trade) hergestellt und gehandelt.

http://www.filigrana-schmuck.de/

Von den leger-modernen Halbschuhen, die die Jungs an diesem Tag tragen durften, über die mädchenhaft
verträumten Pumps an den Füßen der Brautjungfern, bis zu den eleganten Schuhen der Braut – alle Füße
trugen Schuhe von Think! Eine Marke, die Nachhaltigkeit in allen Facetten des Unternehmens umsetzt. Von
der Produktion, über Verpackung und Versand, bis hin zu den Store-Konzepten, die Philosophie ist gigantisch.

https://www.thinkshoes.com/de/home

Die Ringe, die gerade weil sie so wunderbar zueinander passen, so perfekt für unser Brautpaar schienen, stammen aus der Goldschmiede von Matthias Schmidt. Alle von ihm verwendeten Materialien stammen aus fairem Handel oder Recycling, es sei denn der Kunde möchte es nicht.  Aber neben der transparenten Materialnutzung und geduldigen Aufklärung, ist es vor allem die Handwerkskunst die zum Staunen einlädt.

http://www.gold-schmied.com

Um die Braut und ihre Brautjungfern natürlich strahlen zu lassen, hat uns Provida Organics, eine Demeter zertifizierte Naturkosmetikmarke, eine Menge toller mineralischer Make Up Produkte zur Verfügung gestellt. Für Provida sind nur die reinsten Inhaltsstoffe gut genug, weswegen für uns nur ihre Produkte für die Gesichter unserer natürlich schönen Modelle in Frage kamen.

http://www.provida.de/

Am Style unserer Trauzeugen und des Bräutigams waren viele großartige Partner beteiligt, was nur deutlich macht, wie groß die Vielfalt im fairen Textilbereich geworden ist. Die Hosen der Jungs hat uns das Leipziger Geschäft ‚Grünschnabel‘ zur Verfügung gestellt. Ebenso wie die Kleider der Brautjungfern. Die Auswahl an Marken die moderne, tragbare Kleidung aus Fair Trade und Biostoffen herstellen, war erstaunlich groß und die Wahl nicht leicht.

http://www.gruenschnabel-shop.de/

Die außergewöhnlichen Holzfliegen, die perfekt waren um den lockeren, schicken Stil des Trio einzufangen, werden von BeWooden aus recyceltem Holz hergestellt. Die Verarbeitung und Verpackung ist unendlich liebevoll und konsequent durchdacht. Zu den Fliegen gibt’s passende Manschettenknöpfe, aber es werden auch andere, sehr besondere Accessoires hergestellt.

http://bewooden.de/

Die fantastisch sitzenden Hemden stammen aus dem Hause brainshirt – hier ist der Markenname wirklich Programm: Verstand hinter der Mode. Faire Preise für die in Europa hergestellten Hemden und Materialien, Konsequenz und Nachhaltigkeit in jedem Bereich, aber ohne sich darauf auszuruhen. Vor allem geht es hier um Businessmode der Spitzenqualität und das geht nur auf eine Art, das versteht sich für Brainshirt von selbst.

http://www.brainshirt.eu/

Die Sonnebrillen, die dem Trio aus Bräutigam uns Trauzeugen wirklich den letzten Schliff gaben, hat Vireo für uns bereit gestellt – ein Shop mit einer durchweg grünen Philosophie, welche sich vorrangig an umweltbewusste und nachhaltig handelnde Konsumenten richtet. Dabei zieht sich die Philosophie durch das gesamte Unternehmen: Nicht nur das angebotene Sortiment ist in vielerlei Hinsicht ökologisch – auch das Drumherum, wie zum Beispiel Verpackungsmaterial oder Liefersystem, trägt zu Vireos Leitgedanken bei.

https://www.vireo-store.de/

Die perfekt zu den Brillen von vireo, die Fliegen von Bewooen und den Think! Schuhen passenden Gürtel, hat uns Zündstoff-Clothing geschickt. Bei Zündstoff gibt’s fair gehandelte und ökologisch korrekte Street- und Casualwear und das in einer riesigen Auswahl.

http://www.zuendstoff-clothing.de/

Eigentlich ein Duo, spielte und sang Hannes für uns im Regen unter einem Baum, um die Stimmung noch traumhafter zu machen (als ob das nötig gewesen wäre). https://soundcloud.com/hannes-und-johanna

https://www.facebook.com/hannesundjohanna?fref=ts

Die Torte, ein Wunderwerk der veganen Tortenkunst – ein Genuss aus ‚Frischkäse‘ und Lavendelhonig und passende Cupcakes hat Mintastique für den Shoot geschaffen. Die Werke von Mintastique sind fantastisch, ein Geschmackserlebnis, machen verliebt nur beim Ansehen und sind garantiert MAMAmade.

http://blog.mintastique.de/

Die liebevoll gravierten Details des wundervollen antiquen Silberbestecks, stammt aus einer Potsdamer Manufaktur, die in sorgsamer Handarbeit Lieblingsbesteck fertigt: Pfeffirella

http://de.dawanda.com/shop/Pfeffirella

Das tolle Antipasti Buffet, das alle über den Fakt staunen ließ, wie schön so ein Tisch mit Vorspeisen aussehen kann, stammt aus dem Hause bella vitalia, ein Stück kulinarischer Süden mitten im Osten Leipzigs.

http://www.bella-vitalia.net/

Matze Getränke, ein regionaler Getränkehandel, dem es ein Anliegen ist Produkte anzubieten die fair gehandelt, aus biologischem Anbau und nachhaltig hergestellt sind, und/oder aus privaten  Brauereien und regionalen Manufakturen stammen, vegan oder glutenfrei sind, oder soziale Projekte unterstützen, versorgte unser Team mit sehr fotogenen Getränken und sorgte somit auch für die nötige Erfrischung.

http://www.matzegetraenke.de/

Die liebevoll gearbeitete Papeterie aus recyceltem Papier hat Tina Kern hergestellt.

Nachhaltige Grüße,Vireo Store
Matthias Kühnast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook