You are here: Home » News » Drucken mit Sand

Drucken mit Sand

Ein formschönes Beispiel des Solar-Sinter.

Lilligreen. – Der Londoner Design-Student Markus Kayser hat mit einer effektvollen Reise in die Sahara sein neuestes Projekt präsentiert: den Solar-Sinter.
Diese Maschine ist ein 3D-Drucker, der solarbetrieben arbeitet und Sand in Glasprodukte umwandelt.

Der Sand wird im Innern bis zum Schmelzpunkt erhitzt – etwa 1.500 °C. Danach wird das flüssige Material in Schichten aufgetragen, bis das gewünschte Modell entsteht. Das kann ein Becher, eine Figur oder etwas völlig Abstraktes sein.

Christian Allner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.